Ich kann mich noch genau an den Tag erinnern.

Mein Bruder, Cris (zwei Jahre älter), hat mich wieder mal so richtig zur Weißglut gebracht und in diesem Moment habe ich mich dazu entschieden, jeden Kontakt zu ihm abzubrechen und nie wieder mit ihm zu reden.

Ihn umzubringen war keine realistische Option. Er war zu dem Zeitpunkt noch stärker.

Ich war damals 11 Jahre alt.

Wenn du einen Bruder hast, dann weißt du, dass nur Brüder einen so auf die Palme bringen können, wie sonst kein anderer Mensch es kann. (Und es ist keine Palme auf Hawaii … Das wäre ja schön).

Nachdem ich meiner Mutter meinen Entschluss verkündigt und ihr gesagt habe, dass mein Bruder für mich jetzt gestorben sei, sagte sie nur: “Philip, du musst verstehen, dass dein Bruder durch eine schwere Zeit durchgeht und er es überhaupt nicht so meint.”

Das war gelogen (und sogar meine Mutter wusste das).

Er hat es GENAU SO gemeint.

Aber, was meine Mutter eigentlich gesagt hat, war: “Philip, die Familie ist wichtiger. Get over it!”

Es gibt Dinge, die wichtiger sind, als Recht zu haben oder seinen Weg zu bekommen.

Ich bin froh, dass ich damals nicht den Kontakt abgebrochen habe. Mein Bruder ist heute mein bester Freund.

Somit ist hier meine Frage an dich: Wo musst du einfach weitermachen, auch wenn du nicht Recht bekommst? Wo musst du einfach weitermachen und deine Energie in etwas anderes stecken?

Recht zu haben kann uns manchmal auffressen. Stelle sicher, dass das nicht mit dir passiert. Just get over it.

 

 


Philip Zimmermann
Philip Zimmermann

Nach seinem Theologie- und Wirtschaftsstudium in der Schweiz und den USA hat Philip Zimmermann in Strategic Leadership promoviert. Gerade
in der Kombination von Theologie und Wirtschaft sieht er eine sehr interessante Herausforderung, die ihn dazu geführt hat, verschiedene Organisationen und Unternehmen selbst zu gründen und mit aufzubauen. Philip Zimmermann hat live zu mehr als 50.000 Menschen gesprochen und hält über 50-mal im Jahr Seminare und Vorträge zu verschiedenen Themen im Bereich wirtschaftliches und persönliches Wachstum, Leadership und Theologie.